03.08.2020

Strategische Kanzleientwicklung: Wie aus Juristen gute Torschützen werden...

Business Coaching für Anwälte und ihre Kanzleistrategie - Unsere Artikel-Klassiker im Beck-Stellenmarkt

Für einen Profi hält sich jeder: Wie die Fußballgötter haben wir schließlich eine kräftezehrende Ausbildung und harte Auslese durchlaufen, um von dem, was wir tun, leben zu können.
Viele von uns halten jedoch Erfahrung, (Verhandlungs-)Geschick und (Fach-)Wissen für die entscheidenden Werte und verwechseln die Erfolge für ihre Mandanten mit den eigenen. Dass es um das Toreschießen geht, um den harten wirtschaftlichen Erfolg, wird dabei übersehen.

Wo, bitte, geht’s denn hier zum Tor?
Was vielen Anwälten und Kanzleien fehlt, ist eine ausgewiesene Strategie.

Strategie-Berater jedoch, die schlicht noch nicht verstanden haben, dass es unserem Selbstverständnis als freier Beruf und den Anforderungen an uns als Organ der Rechtspflege widerspricht, beruflich wie Executives und Manager in der freien Wirtschaft zu agieren, können nur weng helfen. Um beim Sportbild zu bleiben: Hier verlangt ein Basketballcoach vom Fußballspieler, es mit Korbwürfen zu versuchen. Das funktioniert in der Tat nicht. Zum anderen aber auch bei uns Juristen. Ein Fußballteam würde sicher nicht auf die Idee kommen, einen Basketballcoach zu verpflichten. Akzeptiert wird nur, wer die Spielregeln kennt und eigene Spiel- und Turniererfahrung mitbringt...

Wie es zukünftig mit dem Toreschießen klappt, lesen Sie im vollständigen Beitrag bei Beck.

Der Artikel ist 2015 in der NJW erschienen und einer der meistgelesenen Beiträge im Beck Stellenmarkt.

Tipp: Lesen Sie auch "Wie aus Ihrem Team die Mannschaft wird".

zurück


Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und
erhalten Sie wertvolle Impulse und Denkanstöße zu unseren aktuellen Themen.