30.03.2022

Legal Coaching Training Program - das Beste aus zwei Welten

Die Coaching Ausbildung für Juristen entspricht nicht nur den höchsten Anforderungen an juristische Weiterbildung sondern auch dem internationalen Goldstandard für professionelle Coachingausbildungen.

Legal Coaching ist die Integration professioneller Techniken aus dem Business Coaching in die juristische Tätigkeit.

Dies kann punktuell nach Bedarf im Rahmen des Beratungs- oder Verhandlungsmandats erfolgen, wird in der Regel jedoch durch einen in sich abgeschlossenen Coachingprozess in einem Mandat erfolgen. Legal Coaching wird dabei als spezialisierte Form des Coachings immer bezogen auf einen juristisch relevanten Entscheidungs- oder Entwicklungsprozess angewendet.

Wie bei der Fachanwaltsausbildung in Deutschland wird man (Legal) Coach, indem man einerseits die theoretische Ausbildung eines akkreditierten Ausbilders erfolgreich abschließt und andererseits in bestimmtem Umfang praktische Erfahrung nachweist (sog. Fallsammlung).

Gute Coaches erkennt man an ihren Zertifzierungen. Gute Coachingausbildungen an der Akkreditierung.

Das Legal Coaching Training Program wurde als sogenanntes ACTP Program mit dem "Goldstandard in Coaching" nach internationalen Qualitätsstandards für Coachingausbildungen akkreditiert. Davon gibt es in Deutschland nur ganz wenige und keine davon ist so wie das Programm der CLP - Academy eine spezialisierte Coaching-Ausbildung.

Ein "Accredited Coach Training Program" (ACTP) gilt als all inclusive-Coachausbildungsprogramm, welches in mindestens 125 Präsenzstunden, MentorCoaching und einem speziellen Leistungsbewertungsverfahren Absolventen auf das Professional Certified Coach (PCC) Leistungs-Niveau bringt.

Das Legal Coaching Training Program (LCTP) geht weit darüber hinaus auf den sogenannten PCC Legal Coach Level und umfasst mit 175 Stunden (bzw. 211 Stunden)

  • 162,5 Stunden Coach Specific Training
  • 12,5 Stunden Legal Coach Specific Training plus
  • optionalen weiteren 36 Stunden Legal Coach Specific Training

Weiterführende Informationen zu den Zertifizierungen für Coaches, den Akkreditierungen für Ausbildungen sowie die ACTP Programme in Deutschland finden Sie jeweils unter den Links.

Die Ausbildung im Legal Coaching entspricht außerdem höchsten Anforderugnen an juristische Weiterbildung:

  • juristische Weiterbildung nach BRAK/ÖRAK/DAV sowie ergänzend nach § 15 FAO und § 43 BRAO
  • berufliche Weiterbildung für FA, BfA
  • Legal Coaching Zertifikat (mit Wiederholungsgarantie)
  • ACTP Coaching Ausbildung auf PCC plus Niveau

Die Ausbildung entspricht 7 ECTS Punkten.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:

  1. Zu den Voraussetzungen der Teilnahme an der Ausbildung (nächster Start im Mai 2022),
  2. Wer wir sind, wer uns vertraut und welche Ihrer Kollegen schon bei uns waren sowie
  3. Warum sich die Investition für Sie lohnt

Mehr Infos bei der CLP-Academy oder im nächsten Info-Webinar.

Hier geht es zur offenen Legal Coaching Seminarreihe.

 

 

zurück


Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und
erhalten Sie wertvolle Impulse und Denkanstöße zu unseren aktuellen Themen.